header.jpg

Blog Fotografie

Technical Seminar

Für das technische Seminar „blog fotografie“ soll unter dem Thema „Life style and global trends for kisd – studies“, ein bildjournalistisches Konzept entstehen und fotografisch umgesetzt werden. Unter Berücksichtigung der Urheber- sowie Persönlichkeitsrechte wurde anschließend das Bildmaterial in dem „kisd blog“ veröffentlicht.

„Alte Plätze, neues Licht“ lautete der Titel meines fotografischen Konzepts, welches eine Sammlung der in Köln vorhanden Szene-Plätze zeigen soll. Das Hauptaugenmerk der Umsetzung, liegt dabei in der Erstellung der Bilder bei Nacht, da das Stilmittel Lightpainting seinen Einsatz fand. Die Aufnahmetechnik bestand aus einer Langzeitbelichtung unter dem Einsatz von mobilen Leuchtmitteln sowie einem Handblitz. Um das Thema der Reportage bzw. der Informationswiedergabe zu erfüllen, wurde der Name der jeweiligen Plätze mit einem „Lightstencil“ eingeblitzt . Das Lightpainting selbst sollte nur dezent zum Einsatz kommen, um nicht die Aufnahmen optisch zu überlasten oder von der Örtlichkeit abzulenken.

Die Entscheidung, öffentliche Plätze nachts zu fotografieren, wurde bewusst getroffen, da durch die lange Belichtungszeit das Persönlichkeitsrecht gewährleistet wird (Bewegungsunschärfe). Des Weiteren ist die Standortwahl ein wichtiger Faktor in der Veröffentlichung der Bilder.

§ 59 Werke an öffentlichen Plätzen
Zulässig ist, Werke, die sich bleibend an öffentlichen Wegen, Straßen oder Plätzen befinden, mit Mitteln der Malerei oder Graphik, durch Lichtbild oder durch Film zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich wiederzugeben. Bei Bauwerken erstrecken sich diese Befugnisse nur auf die äußere Ansicht.